[Bad Segeberg, 21.2.2019]Die „FDP-Kreistagabgeordnete“ Rosemarie Jahn wurde in der konstituierenden Sitzung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises (WKS) in den Aufsichtsrat gewählt. Aufgabe der WKS ist es, die vom Kreistag beschlossene Strategie zur Förderung von Kommunen, Unternehmen, Gesundheit und Tourismus umzusetzen.

Zu den aktuellen Projekten der WKS gehört ein interaktives Hörspiel zur Segeberger Knicklandschaft, so wie eine Zukunftswerkstatt am 13. März in Zusammenarbeit mit der WfS (Wir für Segeberg) zum Thema „Werbewirkung im Internet – Entweder wir gehen mit der Zeit oder wir gehen mit der Zeit“.

Auch andere Themen der Wirtschaftsförderung – allen voran der Fachkräftemangel – werden ebenfalls auf der Tagesordnung der WKS stehen.

Wir wünschen Rosemarie Jahn viel Erfolg bei der Arbeit im Aufsichtsrat und gutes Gelingen